Versch. kleinere Touren zum Kemnader See und über den Rheinischen Esel

Ein paar kleine Weihnachtsspazierfahrten beschließen das Jahr 2013.
Insgesamt blicke ich auf äußerst magere 450 Jahreskilometer zurück, das Rennrad kam tatsächlich nur einmal zum (dann auch noch kurzen) Einsatz. Zu langen Brettern hat es 2013 überhaupt nicht gereicht, dabei wäre ich auch gern mal wieder ins Sauerland oder an den Rhein gefahren.
Nein, mit diesem Jahresergebnis bin ich nicht zufrieden. Aber es kommen auch wieder bessere Zeiten!

2013-12-23.jpgBochum-Langendreer - Kemnader See - Bochum-Langendreer (13,6km, Ø 15,8km/h)

So richtig traut sich der Winter noch nicht aus der Deckung - bei allerfeinstem Sonnenschein und knapp zehn Grad ists am Kemnader See alles andere als frostig. Trotzdem sind so kurz vor Weihnachten ziemlich wenige Spaziergänger und Radfahrer unterwegs, Skater habe ich überhaupt keine gesehen. Die rund um den See herrschende Ruhe ist nicht zu verachten!
Natürlich freue ich mich auch, mal wieder mit dem Rad durch frischen Neuschnee zu müllern - so einen milden Dezembertag nehme ich aber auch gern mit und bin froh, dass überhaupt mal wieder ein paar Meter geworden sind. Vielleicht klappts ja noch ein, zwei Mal bis zum Jahreswechsel.

2013-12-23_pano1.jpg
Die “Kemnade” wartet im Trockendock auf den Frühling. Aufs Bild klicken für volle Größe (1685 × 800 Pixel / 237 KB).

2013-12-23_pano2.jpg
Schafweide in Laer. Winter geht irgendwie anders. Aufs Bild klicken für volle Größe (1999 × 800 Pixel / 237 KB).