Bochum-Langendreer - Witten-Zentrum - Witten-Annen - Hohenstein - Witten-Heven - Bochum-Langendreer (25,3km, Ø 21,4km/h)

2010-02-25.jpgSchon wieder die richtige Entscheidung getroffen: Nachdem ich mich durchs Wittener Innenstadt-Gewusel nach Annen hinaufgekämpft hatte, dann den Kohlensiepen ins Ruhrtal hinuntergeschossen und schließlich noch einmal auf den Hohenstein hinaufgekraucht war, fing es ebendort an zu nieseln. Also fuhr ich meine Runde über Heven zuende, ohne noch die eigentlich geplante Runde um den Kemnader See dazwischenzuschieben.
Meine Wahl fiel definitiv auf die bessere Option. Es regnete sich dann nämlich noch ein - irgendwo am Kemnader See pitschnaß durch die Pisse zu jagen, hätte mich sicher nicht sonderlich erfreut. So aber war es eine schöne und entspannte abendliche Tour bei fast schon frühlingshaften Temperaturen: Für die Winterklamotte wirds in der Tat schon langsam zu warm!

Bochum-Langendreer - Witten-Crengeldanz - Witten-Heven - Umrundung Kemnader See - BO-Langendreer (24,4km, Ø 23,9km/h)

2010-02-24.jpgIch hatte mich schon gewundert, warum mir trotz dauerhaft geöffnetem Bürofenster nicht kalt wurde - bis ich dann doch mal den Gang zum Thermometer wagte. Schau an, 12 Grad bei schönstem Sonnenschein! Dazu ein wenig Wind, und ratzfatz waren die Straßen trocken. Ohne Widerrede: Nach Feierabend gehts aufs Rad. Es hat schließlich schon einen ganzen Monat permanent geschneit, gefroren oder wenigstens geregnet!
Zuhause schnell in die Fahrradklamotten gewechselt und das Bike klargemacht - und dann der Sacktritt: In dem Moment, als ich mit dem Rad das Haus verlasse, fängt es an zu regnen. Nicht besonders heftig, aber wer weiß schon, wie sich das noch entwickelt? Ich zaudere…und entscheide mich, wenigstens bis zur Tanke zu fahren, um Reifen und Lautgeber auf Normaldruck zu bringen. Dort dann die Entscheidung: Wenig Regen ist allemal besser als viel Regen - weiter! Und siehe da, unten an der Ruhr grüßt dann noch einmal die untergehende Sonne. Wo sind die Wolken auf einmal hin?
Entspannt und ohne sportliche Ambitionen umrunde ich den Kemnader See und spure durchs Langendreerer Feierabendgewühl nachhause. Korrekt entschieden!