Radeln mit Rico

2008-07-19.jpgBochum-Werne - Witten-Heven - Kemnader See - BO-Stiepel - BO-Zentrum - BO-Gerthe - BO-Werne (37,2km, Ø 22,3km/h)

Da kommt der Rico uns schonmal im schönen Bochum besuchen, um mit uns zu radeln (und natürlich die in Dortmund stattfindende Loveparade zu besuchen), und dann das: Regen, Regen, Regen.
Lange überlegten wir, ob wir es überhaupt wagen sollten, und starteten dann in einem regenfreien Abschnitt gen Kemnader See. Es kam, was kommen mußte: Regen. Nach einer Viertelstunde im Buswartehäuschen war die graue Wolke dann aber endlich vorübergezogen, und es ging auf nassem Geläuf weiter. An der Schleuse in Witten-Heven entstand dann das nebenstehende Foto, wobei ich mich immer noch frage, was da geschätzte dreieinhalb Meter in die Höhe wucherte.*
Nach dem Kemnader See schraubten wir uns dann gen Stiepel hinauf - und mußten uns von einem Rennradler mit äußerst markig definierten Waden überholen lassen, der uns ein fröhliches “vier Mal rauf und runter!” zurief. Wir beließen es bei “ein Mal rauf” und setzten unsere Runde - im Windschatten einem Bus hinterhersprintend - in Richtung Zentrum fort, wo wir dann ein, zwei Runden durchs flanierende Volk drehten.
Über Harpen und Gerthe ging es dann wieder nachhause - just in time, denn kurz nach unserer Ankunft fing es schon wieder kräftig zu regnen an.

* Es ist ein Kaukasischer Riesenbärenklau, den man besser nicht berühren sollte. Dem André gebührt Dank für das Nachreichen dieser Information.